Messeprofil

Anders als übliche Innovationsmessen ist die PsP keine Mehrbranchen-Veranstaltung.
Sie ist eine Fachmesse, die spezifisch auf die Gegebenheiten der jeweiligen Branche ausgerichtet ist. Sie bietet mehr als die bloße Suggestion einer differenzierten Branchengliederung – sie setzt sie in die Realität um.

So können sich Anbieter neuer Produktideen und Unternehmen gezielt in nachhaltigen und qualitativ wirksamen Kooperationen zusammenfinden. Die katalytische Umsetzung neuer Ideen und Produkte wird initiiert.

Kurz:
"Produkte suchen Produzenten" beschleunigt den Innovationsprozess.

Das branchenspezifische Format erhöht die Dichte passender Innovationen auf der Messe und damit auch die Wahrscheinlichkeit eines erfoglreichen Technologietransfers. Patenverwertungen und Lizenzvergaben jeglicher Art werden auf der PsP effektiv in die Wege geleitet und umgesetzt.

Leitgedanke:
Mit "Produkte suchen Produzenten" wird ein ergebnisorientiertes und effizientes Verwertungsinstrument geschaffen, das den Innovationsprozess beschleunigt und damit Bewegung in das Innovationsgeschehen einer Branche bringt.